Barbara Hannigan mit dem Léonie Sonning Music Prize 2020 ausgezeichnet
Barbara Hannigan Conductor-SingerPhoto: Marco Borggreve
©Marco Borggreve

Die Sopranistin und Dirigentin Barbara Hannigan wird mit dem Léonie Sonning Music Prize 2020 ausgezeichnet, der als die höchste musikalische Ehrung in Dänemark angesehen wird. Die Liste bisheriger Preisträger ist mehr als illuster und unterstreicht die Bedeutung des Preises, der mit 100’000 Euro dotiert ist. So finden sich unter den Preisträgern Igor Stravinsky (1959), Leonard Bernstein (1965), Benjamin Britten (1968), Dmitri Shostakovich (1973), Miles Davis (1984), Pierre Boulez (1985), Daniel Barenboim (2009), Cecilia Bartoli (2010) and Sir Simon Rattle (2013). Den Preis erhält die kanadische Musikerin am 23. April 2020 im Rahmen eines Konzerts, bei dem sie sowohl als Sängerin auftritt und auch dirigiert.

Kommentar verfassen