Streit um den «Bolero»

Es geht um Millionen beim Urheberrechts-Streit vor einem Gericht in Nanterre: Die Erben von Maurice Ravel und seinem damaligen Ballett-Bühnenbildner Alexandre Benois fordern, dass ebendieser Bühnenbildner als Mitautor des populären Werks anerkannt wird. Der starb nämlich erst 1960 (Ravel bereits 1937), womit die 70jährige Frist, bis das Werk als Gemeingut gilt, erst 2030 erreicht wäre. Das Urteil soll nicht mehr in diesem Jahr zu erwarten sein.

Kommentar verfassen